HSSEM 65+

Nächstes Jahr in Bergstedt

So frotzelte man auf der Sitzung des Spielausschusses - und betrachten wir es mal so: Nicht das gesamte Verbandsleben kann am Alten Teichweg stattfinden. 16 Spieler (plus euer rasender Reporter, der auch nur eine halbe Stunde brauchte) fanden den Weg nach Wedel, was exakt +-0 gegenüber 2018 (dort im HSK) bedeutete. Die konnte man natürlich kuchen- und kaffeenah dort unterbringen, wo Wedel auch seine HMM-Heimspiele hat.

Zum wiederholten Male gewann Uwe Grimm (Dannenberg, 6.0) das Turnier. Wie man am Zusatz erkennt, geht der Titel des Seniorenmeisters 65+ aber an den Zweitplazierten Evgueni Chevelevitch, der Theo Gollasch (beide HSK, 5.0) nach Buchholzpunkten knapp überholen konnte. Evgueni hat uns netterweise auch eine Partie für diesen Bericht zur Verfügung gestellt (Kommentare Evgueni, leicht editiert von H.R.):


Chevelevitch-Becker
1. e4 c5 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 d6 6. Be2 Be7 7. O-O Nc6 8.Be3 O-O 9. f4 a6 10. a4 Qc7 11. Kh1 Na5 {Eine seltene Fortsetzung. 11.Re8 ist der Hauptzug.} 12. Qd3 Bd7 13. g4 Rfc8 {Sehr riskant. Schwarz lässt den Königsflügel ohne Verteidigung.} 14. g5 Ne8 15. Rad1 Nc4 16. Bc1 Rab8 17. f5 b5 18. axb5 axb5 19. fxe6 {Der Angriff ist sehr stark. Weiß konnte die erste "Computervariante" finden, aber verbraucht zu viel Zeit dafür.} fxe6 20. Qh3 b4 21. Bg4 bxc3 22. g6 Nf6 {22... hxg6 23. Bxe6+ Bxe6 24. Qxe6+ Kh7 25. Rd3; 22... h6 23. Bxh6} 23. Rxf6 Bxf6



24. Bxe6+ {Schade. 24.Qxh7 Kf8 25.Bg5! mit Matt hat Weiß nicht gefunden: 25... Bxg5 26.Rf1+ Ke7 - 26... Bf6 27. Rxf6+ hilft auch nicht - 27. Qxg7+ Kd8 28. Rf8+ Be8 29. Nxe6#) 24... Bxe6 25. Nxe6 hxg6 26. Nxc7 Rxc7 {26... cxb2 27. Nd5 b1=Q 28. Qe6+ Kh8 29. Nxf6 , Houdini} 27. b3 Ne5 28. Rxd6 {Unentschieden wegen Zeitmangel.} 1/2-1/2

Alle Preisträger:

          Hawranke, Grimm, Gollasch, Chevelevitch

Hauke Reddmann