zurück




7. RUNDE

Atemlose Spannung

In der M-Klasse hat sich das Führungs-Sextett halbiert. Praktisch alle an der Spitze haben schon gegeneinander gespielt (and zwar fast immer Remis), so daß die Favoriten nur noch den Gegnern der Konkurrenz die Daumen drücken können.
Wird der Hamburger Meister etwa via Buchholz entschieden?
Die kann sich schnell ändern. (Besonders unglücklich ist,
daß ein Spieler ausgeschieden ist. Das wäre doch mal eine
schöne Beleidigung zur Verwendung in Schönhagen:
"DU STREICHWERTUNG!" :-)

In der K-Klasse führt Georg Lansky (Weiße Dame) hauchdünn
mit 5.5/7 vor drei Verfolgern mit 5/7.
In sowohl der A- als auch der B-Klasse wurde der Tabellenführer eingeholt, und es steht jeweils ein Quartett aus 4 Spielern mit 4/5 Punkten an der Spitze, die jetzt fast alle gegeneinander spielen. Möglicherweise werden die ersten Plätze in der letzten Runde im direkten Duell entschieden.

Es kann nicht jeder ein Großmeister sein (auch wenn der Gewinner der folgenden Partie aus der B-Klasse einen "bekannten" Namen hat...und nein, ich meine nicht seinen Vornamen :-).

Movsisyan - Assadollah
1.e4 e6 2.d4 d5 3.Nc3 c5 4.Nf3 Nc6 5.Be3 Qb6 6.b3 Nf6 7.Qd3 Nb4 8.Qd2 dxe4 9.Ng5 cxd4...

(Der Computer nörgelt an so ziemlich jedem Zug herum, aber die zwei beiden sind Jugendliche und können noch lernen. Weiß hat jetzt ein fettes Problem, da der Bd4 durch die Gabel auf c2 indirekt gedeckt ist. Figur futsch? Flinte ins Korn? Oh nein:) 10.Bb5+ Bd7 11.Bxd7+ Kxd7 (Carina! Straaaaaftraining! Warum nicht Sxd7?) 12.Ncxe4 Nxe4 13.Nxe4 Nxc2+ 14.Qxc2 dxe3 15.O-O Rc8 16.Qd3+ Bd6 17.Nxd6 exf2+ (Auch hier gab es zwischenzeitlich reichlich Verbesserungsbedarf auf beiden Seiten, dieser Zug sollte besonders schnell verlieren.) 18.Rxf2 Qxd6 19.Qxd6+ (Rxf7+ hätte den Weißen um die Möglichkeit gebracht, seine Fähigkeiten im Turmendspiel zu demonstrieren, und das hat er doch ziemlich überzeugend nach Hause geschoben.)

Hauke Reddmann